Werbung GS Pfaffenstieg

Tibet – Film und Gespräche

(Stadtteilzeitung MQ November 2017 - Redaktion

Am Dienstag den 07. November, um 18 Uhr, findet ein Film-Gesprächsabend mit Tsering Haller vom Tibet-Tara-Zentrum in Kooperation mit der Hildesheimer WeltCafé statt.

Der Film handelt von der tibetischen Himalaya Gemeinde in Dharamsala (Nord Indien), die heute noch existiert. Die Referentin berichtet über das Leben im Kloster, der Himalaya Tee Plantage, dem indisches Bergdorf Naddi und dem tibetisches Kinderheim. Diese Reise führt nach Dharamsala im nordindischen Himalaya: Hier hat sich nach der Vertreibung der Tibeter durch die Chinesen im Jahr 1959 das Zentrum Tibets im Exil entwickelt. Dharamsala ist sicherlich einer der geeignetsten Orte für einen fundierten Einblick in die tibetische Kultur und Medizin. Der Dalai Lama und Tausende von Tibetern bauten um den Exilsitz der tibetischen Regierung aus eigener Kraft und mit internationaler Hilfe ein kleines traditionell tibetisch organisiertes Gemeinwesen auf. Ungefähr 12.000 Tibeter leben heute in Dharamsala. Die tibetische Medizin wird weiterhin in ihrer traditionellen Form gelehrt und praktiziert. Hier werden die tibetischen Ärzte ausgebildet, die als Meister der Pulsdiagnose gelten.