Werbung LitAlltag

Die Welt zu Gast im WeltCafé

(Stadtteilzeitung MQ November 2017 - Redaktion)
Den meisten Gästen des Weltcafés ist bekannt, dass der Name WeltCafé sich nicht nur auf die Getränke bezieht, die aus allen Teilen der Welt von Partnern unter Beachtung der Regeln des fairen Handelns bezogen werden. Schon in der Vergangenheit war das Café Veranstaltungsort für entwicklungspolitische Vorträge und Diskussionen.
War die Behandlung von Themen wie fairer Handel, Entwicklungspolitik und internationale Partnerschaft bisher gesonderten Veranstaltungen vorbehalten, hat sich jetzt ein regelmäßiges Angebot entwickelt, das Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zusammenführt. Ausgehend von dem Wunsch vieler Geflüchteter, ihre im Deutschunterricht neu erworbenen Kenntnisse auch anwenden zu können, bietet das Weltcafé an jedem Dienstag die Möglichkeit, sich zum Austausch auch mit Deutsch zu treffen. Bei Kaffee, Tee oder Kuchen werden sicher auch Fluchtursachen zur Sprache kommen und die Nähe zu entwicklungspolitischen Themen drängt sich geradezu auf.
Quasi „nebenbei“ können Geflüchtete davon profitieren, dass ein überbetrieblicher Integrationsmoderator jeden 3. Dienstag ins Weltcafé kommt und Geflüchtete bei der Anbahnung von Ausbildungs- und Arbeitsverhältnissen unterstützt. Der nächste Termin ist der 28.11.2017.
Auch technisch hat eine weitere Öffnung des Cafés zur Welt stattgefunden. Ab sofort steht den Gästen dort freies Internet zur Verfügung.
Die Öffnungszeiten des Weltcafés: Dienstag: 13-18 Uhr | Donnerstag: 14-18 Uhr | Freitag-Sonntag: 13-18 Uhr