gbg hildesheim

„Hand-Werk“ im MichaelisQuartier
Modedesignerin aus Berufung und Leidenschaft

(Stadtteilzeitung MQ April 2016 - Redaktion)

In der Vortragsreihe „Hand-Werk im MichaelisQuartier“ präsentieren verschiedene Einrichtungen im Stadtteil ihr „Hand-Werk“. Nachstehend wird über das Modeatelier von Lilija Vidnevskaja (Kardinal-Bertram-Straße 14) berichtet.

In der Kardinal-Bertram-Straße 14 befindet sich das Modeatelier der Schneidermeisterin und Modedesignerin Lilija Vidnevskaja.

 
2010 hatte sie zufällig die dort gerade frei gewordenen Ladenräume entdeckt und war gleich begeistert. „Die Räume waren wie für mich gemacht, ein Warte- und ein Anproberaum und die Werkstatt - und das mitten in Hildesheim.“ Gemeinsam mit ihrem ältesten Sohn renovierte sie vieles in Eigenarbeit. Und seitdem ist ihr Atelier eine Adresse hier im Michaelisviertel und weit darüber hinaus für Menschen, die etwas Besonderes suchen.
In der handwerklich vielseitigen Familie von Lilija Vidnevskaja gibt es schon seit Generationen die Liebe zur Schneiderei. Sie erinnert sich noch gut, wie ihr Opa damals in der Ukraine ein deutsche Singer-Nähmaschine, eine echte Rarität, erworben hatte. Ihre Oma zauberte dann mit dieser Maschine Gardinen, Kleider und vieles mehr. Lilija Vidnevskaja selbst machte eine Ausbildung zur Damenschneiderin, ihren Meister und studierte dann Mode und Design. Schon in der Ukraine hatte sie ein eigenes Atelier. Und genau in einem solchen eigenen Atelier arbeitet sie nun auch in Deutschland, seit 2004 zunächst in Harsum und seit 2010 hier im Michaelisviertel.
Für Lilija Vidnevskaja ist ihr Handwerk mehr als die Möglichkeit den Lebensunterhalt für sich und ihre Familie zu verdienen. Es ist Berufung und Leidenschaft. Sie will Menschen mit genau auf sie abgestimmte Mode glücklich machen und bekommt auch immer wieder die Bestätigung, dass ihr das gelingt. So fertig Sie nach Maß und nach Wunsch zum Beispiel ein variables Kostüm für alle Gelegenheiten, ein besonderes Outfit für einen Musiker, ein Anzug für einen 2,10 m großen Herren, Star Wars-, Cosplay-Kostüme für junge Leute oder individuelle Abiball- und Brautkleider. Immer wieder erlebt sie, wie Menschen sich verwandeln durch Kleidung, die genau zu ihnen passt.
Ihre Begeisterung und Begabung für das Modehandwerk hat sich bei ihrer Tochter fortgesetzt, die als Modedesignerin bei New Yorker in Braunschweig arbeitet.
Lilija Vidnevskaja selbst ist heimisch geworden im Michaelisviertel. Sie liebt den Liebesgrund und den Magdalenengarten und dass es überall Geschichtliches zu entdecken gibt. Und sie findet es schön, dass man sich im Viertel zu kleinen Festen, wie das Nachbarschaftsfestes 2012 auf dem Michaelisplatz oder auch zum jährlichen Adventskalender trifft.